Schützenverein Saalhausen 1609 e.V.

 

Sonniges Fest mit strahlendem König

 

Auch in diesem erlebten die Saalhauser Bürger und die vielen Gästen wieder ein strahlendes Schützenfest. Drei Tage voller Spannung, Emotionen und Stimmung. Begonnen wurde das Hochfest des Jahres, am Freitagabend, mit unseren Ehrungen. Es wurden wieder zahlreiche Schützen, für ihre langjährige Unterstützung und Treue im Schützenverein ausgezeichnet. Zum ersten Mal wurde der eigens entworfene Verdienstorden an acht Schützen verliehen, die den Verein in den letzten  Jahren durch ihre Tätigkeiten besonders unterstützt haben. Dazu gehören, Uwe Reuter (19 Jahre Fähnrich), Stefan Schulte (20 Jahre Offizier, Kassierer), Christian Würde (23 Jahre Hauptmann), Stefan Maschke (25 Jahre Königsoffizier), Stefan Reinsch (25 Jahre Fähnrich, alte Fahne), Ludger Rameil (26 Jahre Fahnenoffizier, alte Fahne) und Mathias Heimes (19 Jahre Vorstandstätigkeit). Natürlich wurden aber auch unsere Jubelmajestäten Markus Padt (25 Jahre Jungkönig), Peter Voellmicke (25 Jahre König) und Rötger Heul ( 50 Jahre König) geehrt. Danach konnte man schon am Freitagabend bis tief in die Nacht ausgelassen bei der Tanzmusik des Musikvereins Bamenohl „BRASS FIRE“, tanzen und feiern. Also ein gelungener Start für herrliches Fest.


Am Samstagmorgen startet die Suche nach den Nachfolgern des Königs und Jungschützenkönigs von 2017, Uwe Reuter und Felix Schmies. Um 11:45 Uhr trafen sich die Schützenbrüder zur Schießkartenausgabe in der Schützenhalle, um dann um 12 Uhr, mit tatkräftiger Unterstützung zur Vogelstange zu marschieren. Zunächst lieferten sich die Jungschützen ein spannendes Duell, Leonard Tröster, Lukas Hessmann, Yannik Schütte sowie Kevin Jansen hatten jedoch gegen Lennart Schulte keine Chance. Dieser erkämpfte sich mit dem 72. Schuss die Königswürde und nahm sich seine Freundin, Anna-Lena Schmidt zur Jungschützenkönigin. Für den 20- jährigen Straßenbauer, der sich in seiner Freizeit der Prinzengarde und der Jungendhütte widmet, war es der erste Versuch König zu werden.

 

Jungschützenkönig 2018 - Lennart Schulte mit Anna -Lena Schmidt und Schützenkönig 2018 - Sascha Fuhlen mit seiner Frau Kerstin

Es folgte im Anschluss an das schon spannende Jungschützenschießen ein nervenaufreibendes Königsschießen. Neben Thomas Voss, Liboruis Christes und Markus Padt, wollte Sascha Fuhlen, der schon im letzten Jahr versucht hatte die Königswürde zu erlangen, diese nochmal probieren. Dies ist ihm gelungen. Um 17:03 Uhr mit dem 154. Schuss wurde der Aar von ihm erlegt. Die Freude war riesig. Nicht nur bei dem neuerkorenen König selbst, auch bei seiner Frau Kerstin und dem Saalhauser Schützenvolk. Der 45-jährige Fachmasseur, der auch im Karnevalsverein und in der Saalhauser Feuerwehr mit viel Engagement tätig ist und seine Frau die als Kosmetikerin arbeitet, regieren ihr Schützenvolk mit sehr viel Freude und Spaß. Beide Majestäten feierten anschließend mit ihren Königinnen und den vielen Gästen ihre neu errungene Würde bei dem stimmungsvollen Frühschoppen.

 

Ab 11 Uhr hieß es am Sonntagmorgen, Musik und gemütliches Zusammensein beim erstmalig durchgeführten Platzkonzert. Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Bahmenohl  spielte gesellige Stücke und die Fahrgeschäfte waren geöffnet, sodass sich jede Altersklasse wohlfühlen konnte. Um 14:45 Uhr hieß es Antreten zum Schützenfestzug! Bei sonnigstem Wetter präsentierten sich unsere Majestäten ihrem Schützenvolk. Dieses Jahr ein letzten Mal dabei, unser noch amtierendes Kaiserpaar Margret und Friedbert Hessmann, die ihr Schützenvolk die letzten fünf Jahre voller Stolz regieren durften. Im nächsten Jahr müssen sie, schweren Herzens, ihr Zepter an ein neues Kaiserpaar abgeben. Nach dem Festzug wurde bis in die frühen Morgenstunden ein strahlendes und gelungenes Fest weitergefeiert.  


Alles in allem war es ein strahlendes Fest, nicht nur wegen des herrlichen Wetters, wie der 1. Vorsitzende Mathias Heimes, sagt.